Bausubstanz Titel

Neues Wissen für alte Bauwerke

Die BAUSUBSTANZ ist die neue Fachzeitschrift für alle, die sich professionell mit der Instandhaltung, Sanierung, Restaurierung und Pflege alter Bauwerke beschäftigen.

Mit einer Mischung aus Reportagen über gelungene Sanierungsobjekte, der Vorstellung von Techniken, Baustoffen und Verfahren und wissenschaftlichen Beiträgen bietet Ihnen die BAUSUBSTANZ viermal im Jahr Neues, Bewährtes und Wichtiges aus dem weiten Feld der Bausanierung.

WTA-Reviewed – Einen besonderen Stellenwert haben die autorisierten Beiträge der Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege WTA, die als Zusammenschluss führender Fachleute aus Wissenschaft/Forschung und Praxis regelmäßig wertvolle Erkenntnisse für die Baufachwelt erarbeitet. In einer eigenen Rubrik präsentieren sie brandneues Fachwissen aus ihrer Arbeit.


948 Nachrichten gefunden

Nachricht 1 bis 10

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 95    vorwärts

zu Seite


Beiträge der Tagung »Nach oben ist immer noch Luft? - Dachausbau im Kulturdenkmal« am 12. November 2016 in Leipzig zum kostenlosen Download

mehr


Plusenergieschule erhält Deutschlands bedeutendsten Architekturpreis für nachhaltiges Bauen

Der DGNB Preis »Nachhaltiges Bauen« 2016 geht an das Schmuttertal-Gymnasium im bayrischen Diedorf. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. und die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. verliehen die renommierte Auszeichnung am Freitagabend in Düsseldorf vor 1.200 geladenen Gästen im Rahmen des 9. Deutschen Nachhaltigkeitstages. Überreicht wurde der Preis von der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Dr. Barbara Hendricks sowie DGNB Präsident Prof. Alexander Rudolphi.


mehr


Wettbewerb »Klimaaktive Kommune 2016«: Neun Preisträger freuen sich über je 25.000 Euro für ihre ausgezeichneten Klima-Projekte

Städte, Gemeinden und Landkreise spielen eine entscheidende Rolle beim Schutz des Klimas und bei der Anpassung an die Folgen des Klimawandels vor Ort. Das zeigen auch die neun Projekte, die heute in Berlin im Wettbewerb »Klimaaktive Kommune 2016« ausgezeichnet wurden. Initiatoren des Wettbewerbs sind das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und das Deutsche Institut für Urbanistik. Kooperationspartner sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund.

mehr


Der BSB rät: mit Schadstoff-Check Risiken mindern

mehr


Ausgezeichnete Baukunst in meisterhafter Architektur: Das M:AI zeigt den European Union Prize for Contemporary Architecture in Räumen von Mies van der Rohe in Krefeld.

Inhalt trifft auf Form: Die Ausstellung zum Mies van der Rohe Award 2015 findet erstmalig in einem Originalgebäude des Architekten Mies van der Rohe statt. So können sich Besucher einen eigenen Eindruck machen von ausgezeichneter Architektur in meisterhafter Architektur. Das M:AI zeigt den renommiertesten europäischen Architekturpreis vom 19. Januar bis 12. Februar 2017 im »Mies van der Rohe Business Park«, der ehemaligen VerSeidAG, in Krefeld.


mehr


Einmaliger Fund: 32 DDR-Wandteppiche sind nach 27 Jahren wieder zu Tage gefördert

Das Stück DDR-Historie wird im Aedes Architekturforum Berlin erstmals ausgestellt.


mehr


Neuer Vorstand der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau gewählt

Prof. Dr.-Ing. habil. Nobert Gebbeken ist neuer Präsident


mehr


Metallbalkone sind im Trend - Standpunkt des BVS erläutert wichtige Konstruktions- und Baukriterien

Eine leichte Bauweise, schlanke Bauteile, filigrane Optik und einfache Wartung – nur einige Argumente, die für die Errichtung von Metallbalkonen sprechen. Weitere Pluspunkte sind Steigerung der Wohn-Attraktivität und damit verbunden: höhere Mieten oder Kaufpreise und mehr Nutzungsfläche. So ist der Balkon-Boom in Deutschland ausgebrochen. Die Krux: jeder kann Metallbalkone bauen und errichten; Kontrollen durch das Bauaufsichtsamt entfallen. Der BVS (Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V.) hat in einem Standpunkt Metallbalkone wichtige Bewertungs- und Beurteilungskriterien definiert, die als Richtschnur bei Planung und Bau herangezogen werden können. Aus praktischer Sicht erläutert Hans Ehrmaier, Produktentwickler Ehrmaier Balkone, die Vorteile des Standpunktes.


mehr


Bundesingenieurkammer: Ingenieure in Deutschland weiterhin sehr gefragt

Ingenieur- und Architekturbüros rechnen mit einer guten Auftragslage. Dies ergab eine Umfrage zur wirtschaftlichen Situation der Ingenieure und Architekten, die am 24. November 2016 im Rahmen der AHO-Herbsttagung in Berlin vorgestellt wurde.

mehr


50er-Jahre-Haus mit Getränkemarkt zum Mehrfamilienhaus umgebaut

Umbau und energetische Sanierung eines leerstehenden Gebäudes zum KfW-55-Effizienzhaus

mehr


1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 95    vorwärts

zu Seite